Pressestimmen

Breitband-GmbH und M-net begrüßen den 5000. Kunden

13. Mai 2014 – 11:21

Landrat Erich Pipa und Anton Schneid, Leiter der M-net-Niederlassung, sowie M-net-Projektleiter Jürgen Voigt sowie Nidderaus Bürgermeister Gerhard Schultheiß begrüßten vor wenigen Tagen den 5000. Kunden für das Glasfaser-Bürgernetz des Main-Kinzig-Kreises. Sowohl für den Landkreis als auch für die M-net Telekommunikations GmbH ist das Glasfaser-Ausbauprojekt im Main-Kinzig-Kreis ein großer Erfolg. „Diese Zahl zeigt, dass das gemeinsame Engagement von der Breitband Main-Kinzig-GmbH und der M-net bei den Menschen gut ankommt“, so Pipa.

Beim 5000. Kunden handelt es sich um Familie Wörner aus Nidderau-Eichen. Als Dankeschön kann sie die ersten drei Monate kostenlos surfen. Mit dem Glasfaseranschluss von M-net eröffnen sich dem Postbeamten und seiner Familie ganz neue multimediale Möglichkeiten. Ihr bisheriger Internetanschluss bot nur eine sehr geringe Bandbreite von unter 1 Mbit/s – schon einfache Anwendungen wie das Herunterladen bildreicher Webseiten oder das Anschauen von Youtube-Videos wurden damit zur Geduldsprobe. Mit einem M-net Glasfaseranschluss hingegen sind Bandbreiten von bis zu 50 Mbit/s möglich. Nicht nur lange Wartezeiten beim Seitenaufbau gehören damit der Vergangenheit an. Hohe Bandbreiten ermöglichen auch die problemlose Nutzung datenintensiver Dienste wie Videotelefonie, das Sichern von Daten in Cloud-Speichern oder die Nutzung von Online-Videotheken.

5000.breitbandkunde_1
Bild: Landrat Erich Pipa begrüßt den 5000. Kunden, v.l.: Vertriebspartner Markus Schwägerl, Familie Wörner, Bürgermeister Gerhard Schultheiß, Landrat Erich Pipa und Anton Schneid.

„Ich freue mich, dass das Projekt so zügig voranschreitet und wir den Bürgerinnen und Bürgern in unserem Kreis eine hochmoderne Kommunikationsinfrastruktur bereitstellen können. Dank der hervorragenden Zusammenarbeit mit unserem Kooperationspartner M-net setzen wir den ambitionierten Zeitplan erfolgreich um“, betonte Landrat Erich Pipa. Beim Verkauf ihrer Telefon- und Datendienste im Main-Kinzig-Kreis setzt die M-net Telekommunikations GmbH in hohem Maße auf Vertriebspartner vor Ort, erklärt Projektleiter Jürgen Voigt. „Und diese sichtbare Präsenz zahlt sich aus. Die Menschen sehen, dass wir da sind und uns mit erstklassigem Service und persönlichen Ansprechpartnern um den Anschluss ans Highspeed-Internet kümmern.“ Auch zum Startschuss im Hause Wörner war der Vertriebspartner Markus Schwägerl mit dabei.

Lesen Sie mehr unter: http://www.breitband-mkk.de/aktuelles/breitband-gmbh-und-m-net-begruessen-den-5000-kunden#sthash.ebJZ2Ozx.dpuf